STUDIENPROBAND.DE

Klinische Studien für
Probanden und Patienten

Aktuelle Studien

Standorte: Frankfurt 

Standorte: Frankfurt

Standorte: deutschlandweit

Laborants doing medical researches with microscopes in clinic
KLINISCHE STUDIEN

Was sind klinische Studien?

Klinische Studien sind notwendige Voraussetzungen für eine Arzneimittelzulassung. In klinischen Studien werden Medikamente, bestimmte Behandlungsformen oder Medizinprodukte direkt an Patienten getestet.

Die Ergebnisse dieser Studien werden dann analysiert, um zu verstehen, wie sicher, wie verträglich und wie wirksam die neuen medizinischen Ansätze sind. Klinische Studien spielen also eine entscheidende Rolle in der Erforschung und Entwicklung neuer Behandlungen, Medikamente und medizinischer Verfahren.

Dabei werden klinische Studien in vier verschiedene Phasen unterteilt. Jeder Phase hat einen anderen Untersuchungsschwerpunkt. Lesen Sie hier mehr zu den vier Studienphasen

Alle Studien bei uns auf der Plattform entsprechenden den höchsten wissenschaftlichen Standards. Unsere Kooperationspartner sind sehr erfahrene Zentren mit interdisziplinären Teams aus Ärzten, Forschern und Krankenschwestern, um den Studienablauf zu überwachen und sicherzustellen, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer optimal betreut werden.

STUDIENTEILNAHME

Wie kann ich an einer klinischen Studie teilnehmen?

Haben Sie Interesse an einer Studienteilnahme, kontaktieren Sie uns am besten über das jeweilige Anmeldeformular auf der betreffenden Studienseite. Sobald wir Ihre Kontaktdaten erhalten haben, werden Sie per Telefon kontaktiert.

Am Telefon erhalten Sie weitere Infos zur Studie und die wichtigsten Ein- bzw. Ausschlusskriterien werden abgefragt. Passen diese Kriterien, werden Sie zu einem persönlichen Termin, der  Voruntersuchung (Screening), in das Prüfzentrum eingeladen.

close-up view of young woman with asthma using inhaler
THERAPIEGEBIETE

Asthma

Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Asthma-Typen, die derzeitige Therapie Empfehlung und den Stand der Forschung.

Unsere Studienschwerpunkte

Chronischer Husten

Man spricht auch von unerklärlichem chronischem Husten, da der genaue Auslöser für die belastende Erkrankung unklar ist. Dennoch gibt es viele neue Therapieansätze. Erfahren Sie mehr über die Erkrankung und den derzeitigen Stand der Forschung.

Pollenallergie

Die häufigste Pollenallergie ist die Birken- und Gräserpollenallergie. Erfahren Sie mehr über die Therapiemöglichkeiten und den derzeitigen Stand der Forschung.

Nahrungsmittelallergie

Immer mehr klinische Studien beschäftigen sich mit dem Thema Nahrungsmittelallergien. Der Forschungsschwerpunkt liegt momentan bei Nussallergien wie der Haselnuss oder Erdnuss, sowie tierischen Produkten wie Ei oder Milch. Erfahren Sie mehr in unserem Beitrag.

FAQ

Häufig gestellte Fragen

Erfahren Sie mehr rund um das Thema klinische Studien.

In klinischen Studien werden Medikamente für bestimmte Krankheiten getestet, beispielsweise Medikamente, die gegen Asthma oder Allergien wirken.  Daher werden Personen gesucht, die auch an den jeweiligen Krankheiten leiden. Zusätzlich gibt es weitere Ein- und Ausschlusskriterien, die erfüllt werden müssen bzw. nicht zutreffen dürfen. Zum Beispiel muss das Alter passen, und andere wesentliche Krankheiten (u.a. chronische Herzerkrankungen, Krampfleiden) müssen ausgeschlossen werden, um die Sicherheit der Patienten nicht zu gefährden.  

Das Studienprotokoll muss bei Medikamentenstudien von dem Bundesamt für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) und bei Impfstoffen oder biomedizinische Arzneimitteln (Anitkörper) vom Paul Ehrlich Institut (PEI)  frei bzw. genehmigt werden. Außerdem muss eine Ethikkommission bei ethischen Fragen beraten und der Studie zusätzlich zustimmen.

Die Sicherheit der Teilnehmer steht im Vordergrund aller medizinischen Studien. Entsprechend werden vor Studienstart alle Teilnehmer genauestens medizinisches untersucht und nur die „gesunden Kranken“ als Teilnehmer zugelassen.  Dennoch kann es bei den Prüfpräparaten zu möglichen Nebenwirkungen kommen. Über diese werden Sie vor Studienteilnahme ausführlich und genaustens aufgeklärt. Sie entscheiden dann mit Rücksprache des Arztes, ob Sie dennoch an der Studie teilnehmen möchte. Natürlich ist ein Widerruf Ihrer Studienteilnahme zu jedem Zeitpunkt ohne Angaben von Gründen möglich. Während der Studie sind Sie unter intensiver Beobachtung durch das Ärzteteam. Sollten bei Ihnen Nebenwirkungen auftreten, bespricht der Studienarzt mit Ihnen das weitere Vorgehen.

Es wird in der Regel vom Auftragsgeber der Studie (Sponsor) eine Fahrtkostenpauschale sowie ein Aufwandentschädigung bezahlt. Je nach Länge des Aufenthaltes im Prüfzentrum ergeben sich so ca. 50€ – 100€ pro Studientermin. Bei Phase 1 Studien gibt es zusätzlich noch einen Risikoaufschlag. Sollte die Gesamtentschädigung nicht auf der Studienwebseite stehen, teilen wir Ihnen den Betrag gerne auf Nachfrage mit. 

Es gibt viele Gründe für eine Studienteilnahme. Mit einer Teilnahme an einer klinischen Studie tragen Sie zur Entwicklung neuer Therapiemöglichkeiten bei. Ohne Studienteilnehmer würde die medizinische Forschung nicht voran streiten. Außerdem werden Sie medizinisch grundlegend untersucht und erhalten eine intensive, medizinische Betreuung während der gesamten Studienlaufzeit. Zudem können Patienten mit einer Studienteilnahme schon vor Marktzulassung Zugang zu neuen Therapiemöglichkeit erhalten. Oftmals sind Patienten schon aus therapiert. Eine Studienteilnahme schenkt ihnen neue Hoffnung.

Ja, die gibt es: Gesunde Menschen werden meistens für Phase1 Studien gesucht. In Phase 1 Studien ist das Gesundheitsrisiko am höchsten, da das jeweilige Prüfmedikament bisher nicht an Menschen getestet wurde. Deshalb werden auch nur gesunde Teilnehmer gesucht und die Patientenentschädigung ist dem Risiko entsprechend höher.